• SV Reutte

U15 - Aus dem Nichts gekommen

Die U15 des SV Schweiger Reutte hat ein ganz besonderes Jahr hinter sich.

Nachdem im Sommer wegen vielen Abgängen die Mannschaft quasi vor dem Aus stand, entschied man sich trotzdem zum vollen Angriff. Es wurde der Trainer gewechselt, sodass Lukas Mott und Mario Bosnjak die Aufgabe anvertraut wurde, der Mannschaft wieder Leben einzuhauchen.


„Es war schon schwer.“, gibt Mott rückblickend zu. „Beim ersten Training waren nur vier (!) Spieler.“, führt Bosnjak weiter aus. Das neue Trainerteam wusste, dass es so zu wenig war und trommelte ordentlich die Werbetrommel für die Mannschaft. „Da entwickelte sich dann eine Dynamik, sodass wir nach zwei Monaten auf einmal 22 Jugendliche im Training hatten. Da sieht man, was für ein Potential vorhanden ist.“, erläutert Mott.


Das Team rund um die Talente Taylor Hechenberger, Ahmet Sarikaya und Gökay Yilmaz konnte zu jedem Spiel problemlos antreten und auch der Spaß kam im Training und bei den teils langen Auswärtsfahrten nicht zu kurz. Mario Bosnjak zur Saison: „Die Erwartungen waren natürlich sehr gering, denn die meisten Spieler haben noch nie organisiert in einer Mannschaft gespielt, sondern sind klassische Straßenkicker.“ Nach einer Auftaktklatsche gegen den SC Imst folgte aber schon der erste Sieg gegen den FC Paznaun. „Das war schon etwas Besonderes für mich!“, gibt Mott zu Protokoll. „Da wird mir als Trainer bewusst, wie schnell man doch etwas verändern kann, wenn man nur will. Meine Jungs und Mädels muss ich da auch sehr loben, die sind bis in die Haarspitzen motiviert.“ Einige knappe Niederlagen, ein weiterer Sieg und ein Unentschieden beweisen, dass sich die Kicker so teuer als möglich verkauften.


„Wir sind immer noch im Training und die Mannschaft brennt darauf, sich im Frühjahr noch weiter zu entwickeln. Die Qualität passt langsam im Training und vielleicht stößt noch der ein oder andere talentierte Kicker zu uns, man weiß ja nie.“, gibt Bosnjak einen Ausblick. Über das Frühjahr hinaus wird angestrebt die Mannschaft zu halten und im Herbst als U16 an den Start zu gehen. Talente sind beim SV Reutte natürlich in allen Altersklassen willkommen und können gerne an einem Probetraining teilnehmen. Auch Neueinsteiger sind herzlich dazu eingeladen Teil des SV Reutte zu werden. Mott dazu: „Unser Ziel ist es, später so viele Spieler wie möglich in die Kampfmannschaft zu bringen. Deswegen setzen wir auf die Ausbildung unserer heimischen Talente. Genau in dieses Alter kommen die U15-Kicker in den nächsten Jahren und da werden wir sie natürlich bestens unterstützen.“

86 Ansichten
  • © SV Reutte Zweigverein Fußball  - ALLE RECHTE VORBEHALTEN.  

Offizieller Ausrüster

LOGO NEU.png