2009/10

 

Ein ereignisreichesJahr ....

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich seinem Ende zu, und es kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass es eines der erfolgreichsten in der Geschichte des SV Reutte war.
Zwei Meistertitel, Aufstieg in die Tirolerliga, Führung einer 2. Kampfmannschaft, Trainer des Jahres, Gala gegen den HSV u.v.a.m. dokumentieren eindrucksvoll die solide und engagierte Vereinsarbeit und prägten das Jahr 2010.
Aber der Reihe nach:
Zuerst kam die hervorragende Frühjahrssaison unserer KM I in der Landesliga West, in deren gesamten Verlauf nur ein einziges Spiel verloren wurde. Die logische Folge war der souveräne Meistertitel mit 7 Punkten Vorsprung, den meisten geschossenen Toren und den wenigsten Gegentoren. Schließlich stellte der SVR mit Andi Schütz auch noch den Torschützenkönig, der nicht weniger als 25 Treffer erzielte.
Der lang ersehnte Aufstieg in die Tirolerliga war damit perfekt und die Freude bei Verantwortlichen und Fans naturgemäß groß.
Auch in der vermeintlich ruhigen Sommerpause gab es Grund zum feiern, wurde doch Rudi Trakies von der Tiroler Tageszeitung sowie dem Tiroler Fußballverband zum „Trainer des Jahres“ gewählt.
Kurz darauf konnte sich die neu formierte Mannschaft – Sammy Koejoe und Alex Selb wurden zwischenzeitlich verpflichtet – mit Stars wie Ruud van Nistelrooy, Mladen Petric oder Ze Roberto messen. Zur großen Fußball-Gala gegen den Hamburger SV kamen, trotz ungünstiger Witterungsverhältnisse, über 2500(!) Fans, die ein tolles Spiel im Drei-Tannen-Stadion sahen.

Der Start in die Tirolerliga war brillant: Nach vier Spieltagen stand man auf Rang 1 und am Ende der Hinrunde war man immerhin noch Vierter. Leider konnte in den zwei vorgezogenen Frühjahrsrunden nicht mehr gepunktet werden und man fiel auf den achten Tabellenplatz zurück. Trotzdem kann gesagt werden, dass wir als Aufsteiger eine beachtliche Performance hingelegt haben. Natürlich gibt es da und dort noch Defizite, aber letztlich befinden wir uns in einem Lernprozess, den es gilt zu durchlaufen und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen.
Herzliche Gratulation dem Trainer Rudi Trakies und unserer KM I zu hervorragenden Spielen, herrlichen Toren und einem überaus beruhigenden Punktekonto.

Ebenso erfolgreich verlief das Jahr für unsere zweite Mannschaft, die seit Sommer als Kampfmannschaft in der 2. Klasse West geführt wird. Als „Reserve“ sicherte man sich in der Saison 2009/2010 überlegen den Meistertitel in der Gruppe West und liegt nun am dritten Tabellenrang. Lediglich zwei Punkte fehlen der Truppe von Trainer Franz Pohler auf den Platz an der Sonne – ein Rückstand, der im Frühjahr sicherlich wettgemacht werden kann.
Vielleicht gelingt unserer zweiten Mannschaft ja bereits im ersten Jahr der Aufstieg, es wäre ein weiteres Indiz für die hervorragende Nachwuchsarbeit beim SV Reutte.

Auch für die dritte Mannschaft in meinem Ressort, die als SPG geführte U18, verlief das Jahr äußerst zufrieden stellend. Die von Martin Paulweber betreute Mannschaft liegt in der Leistungsgruppe am ausgezeichneten 5. Tabellenplatz. Dies ist umso erstaunlicher, als die meisten Spieler Jahrgang 1994 sind und somit zu den Jüngsten in der Liga zählen.
Das Team ist gespickt mit herausragenden Talenten, die auch schon in der KM II Erfahrung sammeln konnten und es ist nur mehr eine Frage der Zeit, bis sich der eine oder andere einen Platz in der Ersten sichern kann.

Während nun König Fußball seinen verdienten Winterschlaf hält, wird im Hintergrund schon eifrig an der Frühjahrssaison gebastelt. Sollten wir von gröberen Verletzungen verschont bleiben, bin ich mir sicher, dass wir unsere gesteckten Ziele erreichen und unseren Fans noch sehr viel Freude bereiten werden. zurück<<

SVReutteLOGO.png
  • © SV Reutte Zweigverein Fußball  - ALLE RECHTE VORBEHALTEN.                                                                    KONTAKT          MEDIEN-KONTAKT         IMPRESSUM

DREI-TANNEN
         STADION
REUTTE